Wir für Sie

Jahnschule Brühl
Kirchenstraße 21
68782 Brühl

Schulleitung
Juliane Groß

  
Schulverwaltung
Michaela Sichler

Telefon 06202 73370
Telefax 06202 780800
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Hausmeister
Uwe Schwegler
Telefon 06202 605555
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kernzeit-Hortbetreuung
Maria Ruprecht
Zacharias Zimmermann
Telefon 06202 859675

Unseren Kindern schon früh das richtige Verhalten im Umgang mit fremden Personen zu vermitteln ist das Ziel von SeSiSta. Selbstbewusst-Sicher-Stark – so sollen unsere Kinder Fremden gegenüber auftreten. Der von professionellen Trainern geleitete Kurs in Theorie und Praxis, an dem alle Kinder der ersten Klassen teilnahmen, wurde vom FKJS und der Sparkasse finanziert.

Bereits zum vierten Mal fand der vom TV Brühl veranstaltete Heini-Langlotz-Lauf statt, an dem sich 57 Schülerinnen und Schüler der Jahnschule beteiligten. Der FKJS hatte, wie in den Jahren zuvor, die Startgebühr für die Jahnschüler übernommen. Eine besondere Überraschung für die zehn Schnellsten beim HLL gab es beim diesjährigen Sportfest der Schule, denn der FKJS überreichte insgesamt 10 Büchergutscheine.

Nachdem bei der Mitgliederversammlung im März für eine Satzungsänderung nicht die erforderliche Anzahl Mitglieder anwesend war, fand im April eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Das Ziel war, durch die Änderung des §8 und §9 die Vereinsarbeit zu erleichtern. Den vollständigen Wortlaut der vorgeschlagenen Satzungsänderung hatten alle Mitglieder zuvor schriftlich erhalten. Erfreulicherweise stimmten die anwesenden Mitglieder dieser Änderung der beiden Paragraphen ohne Gegenstimmen und Enthaltungen zu. Die geänderte Satzung wurde zwischenzeitlich beim Amtsgericht Schwetzingen eingetragen.

Gerne erhalten Sie auf Wunsch den vollständigen Wortlaut der neuen Satzung vom 15.04.2010 im Sekretariat der Jahnschule.

Beim jährlichen Schulsportfest im Alfred-Körber-Stadion Brühl nutzte der FKJSVorstand wieder die Gelegenheit, um im FK-Pavillon die Eltern und Verwandten der jungen Sportler über die Vereinsarbeit zu informieren und neue Mitglieder zu gewinnen. Traditionell wurde dabei Sekt und erstmalig auch ein fruchtiger, alkoholfreier Cocktail verkauft, der sich großer Nachfrage erfreute.

Ein ganz besonderes Highlight war sicherlich das große Sommerfest der Jahnschule im Juli. Zum ersten Mal hat sich das Lehrerkollegium zusammen mit dem Freundeskreis an ein solches Fest gewagt. Es war ein voller Erfolg! Auch wenn der einsetzende Regen am Abend die großartige Stimmung verderben wollte, durch ein paar zusätzlich aufgestellte Pavillons hatte er keine Chance.

Das Lehrerkollegium sorgte bereits am Nachmittag mit viel Aufwand für beste Unterhaltung. Das vielseitige Programm rund um das gesamte Schulhaus mit Musik und Tanz, Sport und Spiel, Basteln und Vorlesen fand ein begeistertes Mitmach-Publikum. Ein ‚echter' Zauberer und ein professioneller Fußballkünstler faszinierten mit ihren Kunststücken und zogen nicht nur die Kinder in ihren Bann.

Mit ihrer ‚fabelhaften' Musik waren Die fabelhaften Shakerboys - beide Papas ehemaliger Jahnschülerinnen – am Abend für die allerbeste Stimmung zuständig.

Die Organisation des Caterings übernahm der Freundeskreis zusammen mit dem Elternbeirat. Mit der Unterstützung vieler fleißiger Helferinnen und Helfer wurde nicht nur ein leckeres Kuchen- und Salatbuffet zusammengestellt, sondern serviert, gegrillt, gezapft, ausgeschenkt, gespült und Vieles mehr. - Danke an alle!

Am Schuljahresende lud der FKJS alle Schülerinnen und Schüler zu einer Vorstellung des Mitmachtheaters „Käfer & Co" in die Sporthalle ein. Die Kinder erlebten ein unterhaltsames und lehrreiches Theaterstück, in dem Tiere die Hauptrolle spielten und, wie der Name sagt, die Kinder mitmachen durften. Der große Applaus am Ende war die Bestätigung dafür, dass es allen Spaß gemacht hatte.

Wie immer, wenn im September im „Alten Schulhof" der FK-Pavillon, Tische, Bänke und Stehtische aufgestellt und herbstlich dekoriert werden, findet wieder eine Einschulungsfeier für die Schulanfänger statt. Der Freundeskreis bewirtet traditionell die Eltern, Verwandten und Freunde der künftigen Erstklässler während der ersten Unterrichtsstunde ihrer Sprösslinge mit Sekt, Alkoholfreiem und Brezeln. Somit ergänzt der FKJS die offizielle Feier und bietet die Möglichkeit, auf einen guten Schulstart der Kinder anzustoßen. Erfreulicherweise konnten sich einige Eltern und Verwandte bei dieser Gelegenheit spontan zu einer Mitgliedschaft im Freundeskreis Jahnschule entschließen!

Selbstverständlich schenkte der FKJS auch dieses Jahr wieder allen Schulanfängern ein rotes Jahnschule-T-Shirt zur Einschulung.

Das Schulprofil Lesen wird regelmäßig vom Freundeskreis durch die Finanzierung von Autorenlesungen mitgetragen. Im Oktober war auf Initiative und mit Unterstützung der Brühler Bücherei der Kinderbuchautor Jens Reinländer zu Gast in der Schule. Mit Spannung verfolgten die Kinder der dritten Klassen die Geschichten des bekannten Kinderbuchautors.

Obwohl wir mit den Vorbereitungen zum Brühler Candlelightshopping bereits in den Startlöchern saßen, konnten wir in diesem Jahr nicht teilnehmen, da uns der BdS leider keinen Standplatz zur Verfügung stellen konnte - schade!

FKJS-Weihnachtsgeschenk 2010

Die traditionellen Weihnachtsgeschenke an jede Klasse, sucht das Lehrerkollegium nach Bedarf selbst aus. In diesem Jahr waren es unter anderem die beliebten Holzbausteine und Tierfiguren sowie verschiedene Pausenspiele.

Gezielte Unterstützung

Ein wichtiges Anliegen ist es dem FKJS, dass kein Kind aus finanziellen Gründen an einem Landschulheimaufenthalt oder an einem Lerngang seiner Klasse nicht teilnehmen kann. Deshalb ermöglichen wir auch in diesem Jahr durch gezielte Unterstützung einiger Schülerinnen und Schüler deren Teilnahme.

Ein Zuschuss zur Lehrfahrt der vierten Klassen ist ebenso fester Bestandteil der finanziellen Unterstützung der Jahnschüler wie ein Theaterbesuch als Dankeschön für unsere Chorkinder.

Wie in jedem Jahr wurde das Schulgeld für das Patenkind der Jahnschule in Dourtenga/Afrika vom FKJS übernommen. Der von uns unterstützte Junge besucht ein College im Nachbarort von Dourtenga.

Eine Spende an die ‚Haitihilfe', die durch eine sehr erfolgreiche Waffelverkaufsaktion des Elternbeirats im Januar zusammengekommen ist, wurde vom FKJS aufgerundet.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.