Wir für Sie

Jahnschule Brühl
Kirchenstraße 21
68782 Brühl

Schulleitung
Juliane Groß

  
Schulverwaltung
Michaela Sichler

Telefon 06202 73370
Telefax 06202 780800
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Hausmeister
Uwe Schwegler
Telefon 06202 605555
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kernzeit-Hortbetreuung
Maria Ruprecht
Zacharias Zimmermann
Telefon 06202 859675

Jahnschule Brühl

Aktuelle Termine

Freitag, den 21. Dez. 2018 Uhr
letzter Unterrichtstag vor den Weihnachtsferien
Montag, den 07. Jan. 2019 Uhr
Ende Weihnachtsferien - Unterricht nach Plan
Mittwoch, den 06. Feb. 2019 Uhr
Klasse 2000 - 2.Klassen
Montag, den 11. Feb. 2019 Uhr
Klasse kids - Kinder lesen Zeitung - 4. Klassen
Freitag, den 15. Feb. 2019 Uhr
Klasse 2000 - 2. Klassen
Montag, den 25. Feb. 2019, 19:30 - Uhr
Infoabend "Schulanfänger"

Leitbild

Die uns anvertrauten Kinder sollen sich zu Menschen entwickeln, die ihr Leben sinnvoll gestalten können. Um die Voraussetzungen zu lebenslangem und selbstständigem Lernen anzulegen, wollen wir:

• Atmosphäre schaffen
• mit den Kindern Gemeinschaft (er-)leben
• Persönlichkeit bilden und stärken

Mit Sensibilität, Einfühlsamkeit, Geduld und Wertschätzung schaffen wir eine Atmosphäre, in der wir freundlich und respektvoll miteinander umgehen, sich jeder wohl fühlt und mit Freude arbeitet.

Die Jahnschule ist eine Gemeinschaft, in der alle am Schulleben Beteiligten - das Kollegium, Eltern, Kinder sowie außerschulische Partner - Hand in Hand arbeiten.

Die Persönlichkeit des Kindes – das Zusammenspiel seiner personalen, sozialen, methodischen und fachlichen Kompetenz – soll individuell, engagiert und zielgerichtet erweitert werden.
Die uns anvertrauten Kinder fördern und stärken wir entsprechend ihrer Begabungen, Lernvoraussetzungen und Neigungen.

 

Die Jahnschule konzentriert sich auf drei wesentliche Bereiche, die bei uns besonders gefördert und unterstützt werden sollen.

Folgende Maßnahmen werden an unserer Schule zur Verbesserung der Lesekompetenz umgesetzt:

"Die Lesefähigkeit ist die wichtigste Kompetenz für selbstständiges Lernen sowohl im Deutschunterricht als auch in anderen schulischen Fächern. Dabei sind die Entwicklung von Lesemotivation und Lesefreude die wichtigsten Voraussetzungen."
(lt. Bildungsplan für die Grundschule)

  • Feste Vorlesezeiten
  • Klassenbücherei
  • Buchpräsentationen
  • Vermitteln von Lesetechniken
  • Kooperation mit der Gemeindebücherei
  • Autorenlesungen
  • Lesenächte
  • Lesefitnesstraining
  • "Schule liest Zeitung" (Probeabos des Mannheimer Morgen)
  • Projektwochen zum Thema "Lesen"
  • Regelmäßige Bücherausstellungen
  • Teilnahme am Antolin- Programm
  • Literatur- AG
  • Leseinsel

Seit vielen Jahren ist unser Chor ein Aushängeschild der Schule.

Deshalb bieten wir eine Chor- AG an:

Sie soll...

  • Freude am Singen wecken
  • die Stimme schulen
  • die emotionale Entwicklung stärken
  • Liedgut aufbauen
  • den Jahresablauf anhand von Liedern erlebbar machen
  • Freude und Lust an der Präsentation wecken
  • eine Bereicherung für Schule und Gemeinde darstellen

Inzwischen gibt es auch eine Orff-Gruppe, die mit dem Chor bzw. mit der Flötengruppe zusammenarbeitet.

Auch die Flöten-AG ist seit vielen Jahren fester Bestandteil unserer Schule.
Sie fördert...

  • die Freude am Instrument
  • den Einstieg in instrumentales Musizieren
  • Kenntnisse in Notenlehre und Rhythmik
  • das gemeinsame Musizieren
  • das Aufeinander-Hören
  • die Selbstwahrnehmung

"Brühler Bläser AG"

In diesem Jahr konnte die Jahnschule ihre Kooperation mit der Brühler Bläserakademie (Musikverein und Jugendmusikschule) weiter ausbauen. Mit der "Brühler Bläser AG" wird unseren Kindern seit diesem Schuljahr erstmals die Möglichkeit geboten, ALLE Blas- und Schlaginstrumente ein Jahr lang zu einem äußerst attraktiven Preis kennenzulernen.

Die Brühler Bläser AG besteht momentan aus 30 Kindern in je zwei Gruppen „Brühler Blech" (Trompete, Horn, Euphonium, Posaune) und „Brühler Holz" (Querflöte, Klarinette, Fagott, Oboe), sowie dem „Brühler Schlagwerk" (Drumset, Percussion, Mallets).

Im wöchentlichen Kleingruppenunterricht und einer monatlichen Orchesterprobe werden unsere Kinder unter professioneller Anleitung (Dozenten der Jugendmusikschule) an die faszinierende Welt des gemeinsamen Musizierens herangeführt.

Nach diesem Orientierungsjahr bietet die Bläserakademie Unterricht und Orchester für alle Entwicklungsstufen an.

Wir versuchen unsere Kinder in den unterschiedlichsten Bereichen individuell zu fördern.

Im Kindergarten durch:

  • die Kooperation mit unserer Schule, insbesondere durch das Projekt "Bildungshaus 3-10"
  • die Durchführung von Wahrnehmungstests
  • Wahrnehmungsschulung
  • die Förderung der Sprachkompetenz
  • einen frühzeitigen Austausch mit Eltern und Erzieherinnen von zukünftigen Schulanfängern

In der Grundschule durch:

  • die Fortführung der Wahrnehmungsförderung in Klassenstufe 1. Außerdem findet eine eingehende Lernstandsdiagnostik bis zum Ende des ersten Schuljahres statt.
  • die Durchführung der Hamburger Schreibprobe in den Klassenstufen 2, 3 und 4, um für unsere Kinder mit Defiziten im Lesen und Schreiben individuelle Förderpläne ausarbeiten zu können. Diese betreffen die Bereiche Lesen, Rechtschreibung und Sprachkunde.
  • die schuleigene Leseinsel, in der Kinder der ersten und zweiten Klassen in verschiedenen Intensivkursen gefördert werden können.
  • ehrenamtliche Helfer fördern unsere Kinder parallel zum Unterricht in einer Einzelbetreuung nach gezielten Förderplänen, die die Lehrkräfte bereitstellen.

Vor und nach der Schule:

  • Nach der Kernzeitbetreuung findet täglich von 14 Uhr bis 15 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung statt. Die Teilnahme ist auch ohne Kernzeitanmeldung möglich. Das Anmeldeformular kann im Service- Bereich heruntergeladen werden.
  • Durch ein soziales Curriculum versuchen wir von Anfang an, die Klassengemeinschaft und die soziale Komepetenz zu fördern. In den ersten beiden Schuljahren werden die Kinder durch das Projekt SeSiSta (Selbstbewusst-Sicher-Stark) in ihrem eigenen Handeln bestärkt. In den dritten und vierten Klassen runden wir dieses Konzept durch ein Zirkusprojekt und durch eine Teammaßnahme in einem Klettergarten ab.
  • In Zusammenarbeit mit diversen Vereinen und Institutionen werden persönliche Neigungen und Kompetenzen entdeckt und vertieft. Folgende Arbeitsgruppen gibt es zur Zeit:

» Erste Hilfe Kurs für die vierten Klassen (in Kooperation mit DRK Brühl)

» Handball-AG für die dritten Klassen (in Kooperation mit dem TV Brühl)

»Tennis- AG (in Kooperation mit dem TC Brühl)

» Ballschule für die Klassen 1 und 2 (in Kooperation mit der Universität Heidelberg)

»Schach-AG; (in Kooperation mit dem SchachclubBrühl und der Aktion 60+)

»"Brühler Blech" (in Kooperation mit dem Musikverein Brühl)

» Bläserklasse (in Kooperation mit dem Musikverein Brühl und der Jugendmusikschule Brühl)

 

Außerdem gut zu wissen:

um die gesunde Ernährung zu fördern, beliefert uns seit 2011 im Rahmen des Schulfruchtprogramms (schulfrucht-bw.de) einmal wöchentlich die Firma "Obstbau Hauck" mit leckerem Obst. Jeden Dienstag bekommen alle Kinder der Jahnschule ihre Obstportion kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieses Programm ist eine Initiative der Europäischen Union, die dieHälfte der Kosten trägt. Die andere Hälfte übernimmt unser Obsthof selbst. An dieser Stelle herzlichen Dank dafür.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.