Wir für Sie

Jahnschule Brühl
Kirchenstraße 21
68782 Brühl

Schulleitung
Juliane Groß -Rektorin-
Eva Biro -Konrektorin-


Schulverwaltung
Edda Jung
Telefon 06202 73370
Telefax 06202 780800
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Schulsozialarbeit
Friederike Rapp
Mobilfon 0176 12013760
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Hausmeister
Uwe Schwegler
Telefon 06202 605555
Mobilfon 0170 7933876
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kernzeit/Hort-Betreuung
Maria Ruprecht
Svetlana Golovin
Telefon 06202 859675
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Freunde der Jahnschule Brühl,

mit unserem inzwischen dreizehnten Weihnachtsbrief informieren wir Sie zum Jahresende über die Arbeit des Freundeskreis Jahnschule e.V. zugunsten der Schülerinnen und Schüler der Jahnschule.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die den Freundeskreis Jahnschule durch ihre Mitglieds­beiträge, Spenden und durch tatkräftige Hilfe unterstützen!

Liebe Freunde der Jahnschule Brühl,

„Alle Jahre wieder“, so beginnt ein bekanntes und traditionelles Weihnachtslied, Wilhelm Hey hat im Jahre 1837 den Text dazu verfasst. Alle Jahre wieder informieren wir Sie zum Jahresende mit unserem Weihnachtsbrief über die Arbeit des Freundeskreis Jahnschule e.V. zugunsten der Schülerinnen und Schüler der Jahnschule.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die den Freundeskreis Jahnschule durch ihre Mitglieds­beiträge, Spenden und durch tatkräftige Hilfe unterstützen!

Liebe Freunde der Jahnschule Brühl,

zum elften Mal informieren wir Sie mit unserem Weihnachtsbrief über die Arbeit des Freundeskreis Jahnschule e.V. zugunsten der Schülerinnen und Schüler der Jahnschule.

 

 

Der Weihnachtsbrief führt Sie chronologisch durch das fast abgelaufene Jahr 2012 mit allen Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Jahnschule, bei denen der FKJS aktiv oder finanziell beteiligt war.
SeSiSta steht für Selbstbewusst-Sicher-Stark, so sollen die Kinder sich gegenüber fremden Personen verhalten. Um dies in Theorie und Praxis den Kindern vermitteln zu können, hat der FKJS wieder den professionellen SeSiSta-Trainer finanziert. Bereits im Februar fand der Folgekurs für die zweiten Klassen statt.

Im Heidelberger Schloßhof wurde der „Ritter Trenk" aufgeführt und mit dabei waren alle Chor- und Orffkinder der Jahnschule. Als Dankeschön für die zusätzliche Zeit die die Kinder in der wöchentlichen Chorstunde aufwenden, hat der FKJS die Eintrittskarten zu diesem Kinderstück übernommen. Die Chor- und Orffkinder bereichern gemeinsam, mit ihren Musiklehrerinnen Liselotte Rivas und Anne Malsam, viele schulische und außerschulische Veranstaltungen mit ihren Auftritten.

10 Jahre FKJS! Die Mitgliederversammlung im März nahm der erste Vorsitzende Christian Nordheim zum Anlass, zehn Gründungsmitgliedern und vier weiteren Mitgliedern mit einer Flasche Sekt für ihre 10jährige Treue zum Verein zu danken.

Selbstbewusst-Sicher-Stark sollen unsere Kinder gegenüber fremden Personen auftreten. Um den Kindern schon früh das richtige Verhalten in Theorie und Praxis hierfür zu vermitteln, hat der FKJS den professionellen Trainer von SeSiSta gerne finanziert. Im Februar fand der Kurs für die Erstklässler 2010 und bereits im Oktober der der Schulanfänger von 2011 statt.

Die Auftritte der Chorkinder sind innerhalb der Schule und bei außerschulischen Anlässen immer eine Bereicherung. Da diese Kinder für die wöchentliche Chorstunde und die Extraproben einige Zeit zusätzlich aufwenden, spendiert der FKJS diesen Kindern jedes Jahr ein Dankeschön. Im März besuchte die Chorleiterin Liselotte Rivas mit allen Chorkindern „den kleinen Prinz" im Heidelberger Opernzelt. Die Theaterkarten wurden vom Freundeskreis übernommen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.